fbpx

TOURISTENFÜHRUNG


Temperatur auf Sansibar

Die Temperatur auf der Insel ermöglicht im Wesentlichen durch 365 Tage im Jahr die Freude am Urlaub. Hier gibt es jedoch Trocken- und Regenzeiten. Die Regenzeiten bedeuten jedoch nicht immer den Dauerregen. Manchmal regnet es nur wenige Stunden am Tag. In der restlichen Zeit können wir das wunderschöne Wetter genießen. Die Temperatur fällt tagsüber selten unter 25 Grad Celsius. Die Nächte sind etwas frischer, aber die Temperatur liegt nicht oft unter 20 Grad Celsius.
Die Wassertemperatur hingegen variiert von 23 bis 27 Grad C.

Wie zieht man sich auf Sansibar an?

Aufgrund der hohen Temperatur sind luftige und leichte Outfits die beste Wahl. Für Frauen sind Schals / Pareos, die man nur über einem Badeanzug anziehen kann perfekt. Man kann sie vor Ort und in wunderschönen Farben kaufen. Männer können Shorts, dünne T-Shirts oder Leinenhemden wählen.

Oben-ohne- also das Topless Sonnenbaden ist auf Sansibar nicht möglich. Außerhalb des Hotelgeländes und am Strand sollten Schultern und Knie bedeckt sein. Um sich beim Wandern nicht die Füße zu verbrennen, lohnt es sich, Flip-Flops oder Sandalen anzuziehen. Wasserschuhe können auch nützlich sein, da es in einigen Teilen der Insel Seeigel gibt, an den weiter von unserem Hotel entfernten Stränden könnt Ihr auch auf felsigen Untergrund stoßen.
Bringt unbedingt auch eine Mütze oder einen Hut mit. Es schützt den Kopf vor Überhitzung und verleiht euch auch Stil!

Währung und Zahlung auf Sansibar

Die offizielle Währung auf Sansibar ist der Tansanische Schilling (TZS). An den meisten Orten könnt Ihr jedoch in US-Dollar bezahlen. 1 $ ist ungefähr 2300 Schilling.

Es gibt Geldautomaten in Sansibar, aber auch nicht zu viele. Viele davon gibt es nur in Stone Town, der einzigen Stadt der Insel, die auch die Hauptstadt ist. Wechselt das Bargeld am besten in der Stadt, da es dort den günstigsten Wechselkurs gibt. Selbstverständlich helfen wir Euch im Zanzibella Hotel bei allen Angelegenheiten die sich rund um Ihre Reise, einschließlich Zahlungsangelegenheiten drehen.

Zahlungskarten werden in Hotels und besseren Restaurants akzeptiert, oft auch in Souvenirläden für Touristen. Jedoch fällt bei der Zahlung mit der Karte eine kleine Provision an. Beim Geldwechsel lohnt es sich, Dollar (Scheine) mit einem Nennwert von 50 und 100 USD umzutauschen. Ihr erhält dann einen besseren Preis. Beachtet, dass sie nur die nach dem Jahre 2010 veröffentlichten annehmen, die älteren werden nicht respektiert.

Es lohnt sich immer etwas Kleingeld dabei zu haben, für kleinere Ausgaben oder allgegenwärtige Trinkgelder für zahlreiche Helfer. Die Standard 5 $ können Euch helfen mehrere Angelegenheiten zu klären.

Sicherheit und Gesundheitsversorgung auf Sansibar

Über Impfungen schreiben wir im REISELEITER VOR DER ABREISE. Ein Thema, das man rechtzeitig vor der geplanten Abreise lesen und sich mit ihm auseinander setzen sollte.

Auf Sansibar gibt es auch einiges zu beachten. Das Hauptproblem ist die Gefahr von Sonnenbrand. Geeignete Kleidung und Sonnencreme reichen jedoch aus, um sich davor zu schützen. Es lohnt sich auch eine gute Sonnenbrille mit starkem UV-Filter zu haben.

Es ist wichtig, dem Körper eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu geben. Habt immer eine große Wasserflasche dabei. In tropischen Klimazonen schwitzt man schneller und daher geht mehr Wasser im Körper verloren.

Malariafälle sind auf Sansibar äußerst selten. Regelmäßig werden Mückenlebensräume mit speziellen Maßnahmen bekämpft. Es lohnt sich jedoch, Mückenschutzmittel zu verwenden, Moskitonetze nach Einbruch der Dunkelheit zu hängen, helle Kleidung (aber nicht in grellen Farben) zu tragen und keine Parfums mit süßem, blumigem Duft zu verwenden.

Auf Sansibar habt Ihr vollen Zugang zur Gesundheitsversorgung. Unser Hotel hilft Euch bei Bedarf, den Erste-Hilfe-Arzt zu erreichen. Die Einrichtung, die Hilfe aus Europa leistet, befindet sich in der Stadt, in der sich auch unser Hotel befindet. Auf der Insel gibt es auch Zugang zu europäischen Arzneimitteln. Es gibt auch ein spezialisiertes Krankenhaus in Stone Town, das gut ausgestattet ist.